‚SWR’

Borreliose – unnötige Konfliktlinien durch medizinjournalistischen Fundamentalismus?

Forschung2

Wenn man die jüngst wiederholten TV-Dokus sieht und diverse Berichte in den Medien zum Thema Borreliose liest, könnte man auf den Gedanken kommen, dass das Thema Lyme-Borreliose offenbar ein beliebter Tummelplatz für Medizinfundamentalisten ist. Borreliose: Fundamentalisten schaffen unnötige und schädliche… [mehr]

Borreliose Doku – das SWR-Team stand schon mal in der Kritik …

138px-TV-icon-2.svg

“Das Krebsforum Stuttgart sieht sich vom SWR verunglimpft. Der Sender hatte unter dem Titel “Scharlatane und Pseudowissen-schaftler” über den gemeinnützigen Verein berichtet und ihm vorgeworfen, dass er Heilungsversprechen abgebe. Das Krebsforum hat den Minister-präsidenten eingeschaltet. (…) Als Silke Schmalfuß-Soth am… [mehr]

Zecken-Borreliose – ARTE Doku: Stellungnahme von Dr. med. Barbara Weitkus

Arzt

Nachdem nun sehr viele Patienten zur tendenziösen ARTE-Doku “Zecken-Borreliose” von Herrn Hünerfeld Stellung genommen haben, hier nun die Stellungnahme der Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Dr. med. Barbara Weitkus: Stellungnahme zur „Arte – Sendung“ Zecken-Borreliose vom 3.5.2012 Grundsätzliche Einwände Der… [mehr]