Borreliose: US-Behörde räumt plötzlich ein, dass es 10 Mal mehr Infizierte jährlich gibt, als gemeldet …

covering mouth dog+ Breaking News + Breaking News + Breaking News

Borreliose ist selten (“hard to catch”) – so lautete seit Jahren unverdrossen die Meldung der obersten US-Gesundheitsbehörde CDC. Bislang ging man dort von circa 30.000 neu an Borreliose Erkrankten pro Jahr aus.

Und jetzt? Donnerlüttchen – die neuen CDC-Zahlen gehen davon aus, dass in den USA pro Jahr tatsächlich 10 Mal mehr Menschen an Lyme-Borreliose erkranken: 300.000!

Diese neue Schätzung entspreche auch den Studienergebnissen, die seit den 1990ern veröffentlicht werden, so die CDC. Die reale Anzahl der Borreliose-Erkrankten pro Jahr sei zwischen 3- bis 12-fach höher als die gemeldete.

Paul Mead, der Chef-Epidemiologe des Borrelioseprogramms der CDC: “Wir wissen, dass die routinemäßige Überwachung uns nur ein Teil des Bildes vermittelt und dass die wahre Anzahl der Erkrankungen sehr viel höher ist.”

Und Achtung: “Diese neue vorläufige Schätzung bestätigt, dass Lyme-Borreliose ein gewaltiges Gesundheitsproblem in den Vereinigten Staaten darstellt und dass es einen dringenden Bedarf an Prävention gibt.”

Huch! Das klingt deutlich anders als bislang verlautbart. Doch bald kündigt sich ja auch der neue Borreliose-Impfstoff an…  Nachtigall, hör ick Dir trapsen?

:-) Danke Frank für Deinen Hinweis! *Daumen hoch!*

B. Jürschik-Busbach © 2013

Alle Artikel dieses Blogs können gerne zu nicht-kommerziellen Zwecken unter Angabe der Quelle/Autorin und dem Original-Link verbreitet werden.

 

 

 

2 Kommentare zu Borreliose: US-Behörde räumt plötzlich ein, dass es 10 Mal mehr Infizierte jährlich gibt, als gemeldet …

  1. chris meint:

    Und bald behaupten alle … wir haben es schon immer gewusst.

  2. kadeex meint:

    Wobei die realistische Anzhl wohl wiederum mit mindestens zehnmal so hoch anzusetzen ist.
    Egal, die CDC, verantwortlich für die Verleugnung und nicht adäquate Behandlung aberttausender Infizierter, hat sich wiedermal bestens selber vorgeführt.

Kommentieren?

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML-Tags können benutzt werden: <a href=""> <abbr title=""> <blockquote cite=""> <cite> <code> <em> <q cite=""> <strike> <strong>