OnLyme-Aktion.org bietet Mitmach-Aktion an. Deutschland vor der Wahl 2013…

Fotolia_37622972_XSDas Aktionsbündnis gegen zeckenübertragene Infektionen Deutschland e. V. bietet ihm Rahmen des offenen Briefs an den Bundesgesundheitsminister eine neue Mitmach-Aktion an, an der sich möglichst viele Menschen beteiligen sollten. Mit ein paar Sekunden und Mausklicks ist man dabei. Hier steht, wie es geht: http://onlyme-aktion.org/borreliose-fragen-sie-ihren-politiker-in-vor-der-wahl/

Ein Kommentar zu OnLyme-Aktion.org bietet Mitmach-Aktion an. Deutschland vor der Wahl 2013…

  1. Koll, Margit meint:

    Auch ich wurde aus unwissenheit 21 jahre als psychisch krank gehalten, weil man meine Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre die dauernd auftraten auf Aufregung zurückführte und seelischen Kummer. Bis ich 1991 von einer lieben Frau von einem Virologen erfuhr. Dr. Z. in A. Dem erzählte ich meine Geschichte. Ja er kenne das, es kämen viele Partienten mit der gleichen Geschichte. Zuerst einmal machte er viele Untersuchungen, und dann sagte er, wenn ich alle Medikamente nehmen würde, und eine Zuckerfreie Diät durchhalten könne, würde ich in einem Jahr gesund sein. Ich hätte Helicibakter und die ganze Familie müsse behandelt werden. Damals lachten noch alle Ärzte über Helicobacter. Für mich began nach einem Jahr für fünfzehn jahr ein neues wunderschönes Leben ohne Beschwerden. Boreliose wird mitltlerweile schon erkannt und gut behandelt. Aber man muss auch hier Glück haben und nach dem richtigen Arzt suchen. Ich wünsche allen, dass sie so einen engagierten Arzt wie ich finden. Weil ein Leben mit Schmerzen sich nur wenige Menschen vorstellen können, die nicht selber über einen langen Zeitraum starke Schmerzen hatten. Hier ist die Politik aufgefordert die Rahmenbedingungen zu schaffen, dass Menschen mit starken Schmerzen aus welcher Erkrankung auch immer, ernst genommen werden. Ich wünsche allen Borellioseerkrankten gute Ärzte und viel Verständnis und Hilfe. Margit Koll

Kommentieren?

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML-Tags können benutzt werden: <a href=""> <abbr title=""> <blockquote cite=""> <cite> <code> <em> <q cite=""> <strike> <strong>