Borreliose: Weltweite Proteste geplant – Vorstellung einzelner Länder

worldwide Lyme protest

Worldwide Lyme Protest

Viele Borreliose-Patienten auf der ganzen Welt finden ihre Situation seit Jahrzehnten unerträglich. Mehr als 30 Jahre nachdem Dr. Willy Burgdorfer Borrelia burgdorferi entdeckte, tragen Wissenschaftler im Dunstkreis der US-amerikanischen Gesellschaft für Infektionskrankheiten, IDSA, immer noch ihre Kontroversen auf dem Rücken der Patienten aus. Mit fatalen Konsequenzen.

Borreliose. Es gibt immer noch keinen schützenden Impfstoff.

Borreliose. Es gibt immer noch keine zuverlässige, standardisierte Diagnostik.

Borreliose. Es gibt immer noch keine zuverlässig heilende Therapie.

Borreliose. Es gibt immer noch keine Langzeittherapie-Studien.

Borreliose. Es gibt immer noch zu wenig relevante Forschung, die Antworten auf die wichtigen Fragen gibt.

Viele Patienten bleiben krank; ihr Leben wird durch Borreliose und Co-Erreger zerstört.

Doch inzwischen reicht es den Menschen. Im Mai 2013 werden in vielen Ländern Protestaktionen stattfinden, die die Öffentlichkeit und Politik auf die desolate Versorgungslage der Zeckenstichopfer aufmerksam machen soll.

Wie es überhaupt zu dieser weltweiten Bewegung gekommen ist, kann man hier nachlesen.

Welche Länder beteiligen sich am weltweiten Borreliose-Protest? Welche Aktionen sind geplant? Fangen wir mit A wie Australien an.

 

Der bekannte Glockenturm in Perth soll limettengrün (lymegrün) angestrahlt werden.
In Adelaide wird die Doku Under our skin gezeigt.
In Melbourne wird man mit interessierten Passanten sprechen, Broschüren und Informationen verteilen.
In Hobart wird man Passanten bitten, eine Petition zu unterzeichnen und sie über das Gefahrenpotenzial von Zeckenstichen informieren.
In Brisbane wird man an Ständen informieren und aufklären.

Die Australier haben auch einen Film produziert:

Der CN-Tower in Toronto wird limettengrün angestrahlt. Siehe auch: http://meerkatmarlene.blogspot.ca/2013/04/torontos-cn-tower-will-be-green-for.html
In Brampton, Ontario, ist ein Charity-Lauf geplant, siehe: http://lymewalkbrampton.eventbrite.ca/#
Oder D wie Dänemark:

 

Dänemark   https://www.facebook.com/pages/Borreliaopr%C3%B8ret-2012-Danmark/191078591017168

In Christiansborg ist u. a. eine Demonstration geplant.

 

In der nächsten Folge lesen Sie, welche weiteren Länder mit welchen Planungen/Aktionen beim weltweiten Protest mitmachen.

B. Jürschik-Busbach © 2013

Alle Artikel dieses Blogs können gerne zu nicht-kommerziellen Zwecken unter Angabe der Quelle/Autorin und dem Original-Link verbreitet werden.

 

2 Kommentare zu Borreliose: Weltweite Proteste geplant – Vorstellung einzelner Länder

  1. Pia meint:

    Ich bin gerade dabei Kindergärten und Schulen zu sensibilisieren!

    Liebe Birgit und Helfer dieser Aktion, ich danke Euch für diese überaus große Mühe zur Aufklärung unserem Leidensweg. Der leider nicht nur unsere Lebensqualität, sondern auch den finanziellen Rahmen sprengt.

  2. Thomas H. meint:

    Ich bin der Meinung, dass nur erheblicher Druck auf alle Verantwortlichen in Politik, Medizin und Öffentlichkeit eine Änderung für ein neues Bewußtsein erzielen wird. Beim AIDS war es genauso.
    Ich habe ein kleines Fünkchen Hoffnung …

Kommentieren?

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML-Tags können benutzt werden: <a href=""> <abbr title=""> <blockquote cite=""> <cite> <code> <em> <q cite=""> <strike> <strong>