Borreliose Studien: Entscheidend sind die Fallzahlen!

Der lesenswerte Blog LYMEPOLICYWONK lässt Dr. Fallon von der Columbia University zu Wort kommen. Was hat es mit den Borreliose-Studien auf sich, die gerne zitiert werden?

Dr. Fallon: Die Fallzahlen sind wichtig. Die Unterschiede zwischen den Patienten sind wichtig (die sogenannte Heterogenität) und vor allem muss die Frage unterschieden werden von “Ist die Behandlung wirksam?” und “Überwiegen die Vorteile der Behandlung die Risiken?”.

In Teil 1 des Blogbeitrags geht es um die Fallzahlen, die bei den genannten Studien recht gering ist. Behandlungsstudien mit geringen Fallzahlen können nur große Therapie-Effekte entdecken. Das ist der Grund, warum Pharmakonzerne große Therapie-Studien durchführen, um geringe, aber klinisch entscheidende Therapie-Effekte entdecken zu können. Die Tabelle zeigt die Fallzahlen der NIH-Studien:

Es sind kleine Pilotstudien, die eigentlich dazu gedacht sind, weitere Forschung anzustoßen und nicht, definitive Antworten zu geben.  Dr. Gordon Guyatt, einer der führenden Experten der evidenzbasierten Medizin sagt, Studien mit diesen geringen Fallzahlen können keine Antworten geben. Dazu bedarf es Mega-Studien, die häufig nur durch Industriequellen finanziert werden können. Dass diese Studien von den Pharmafirmen bislang offenbar als unattraktiv gesehen werden, zeigt, dass wir in naher Zukunft wohl kaum diese Art von großen Studien sehen werden. Ein anderer Effekt bei zu geringen Fallzahlen: Um die Behandlungserfolge statistisch signifikanter erscheinen zu lassen, werden sie größer gemacht, als sie sind. Das ist das, was Klempner et al. gemacht haben. Siehe auch: http://www.verschwiegene-epidemie.de/2012/08/borreliose-fatale-fehler-in-der-klempner-studie-neue-analyse-veroffentlicht/

Recherchiert und übersetzt von B. Jürschik-Busbach © 2012 

Quelle: http://lymepolicywonk.org/

 

 

Ein Kommentar zu Borreliose Studien: Entscheidend sind die Fallzahlen!

  1. Claudia K. meint:

    Vielen Dank für die Aufklärung!

Kommentieren?

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML-Tags können benutzt werden: <a href=""> <abbr title=""> <blockquote cite=""> <cite> <code> <em> <q cite=""> <strike> <strong>