Borreliose: Europäische Forscher mit neuer Diagnosemethode? Enzyme

Forscher der polnischen Medizinischen Universität von Bialystok beschäftigen sich mit einem neuartigen diagnostischen Ansatz, um Lyme-Borreliose zweifelsfrei festzustellen: Enzyme.

Bislang, so schreibt das Team, wird Borreliose zeitintensiv und teuer mittels zweistufigem serologischen Tests diagnostiziert. Das Ziel der Wissenschaftler war es daher, die Aktivität zweier Enzyme als potenzielle Marker für Lyme-Borreliose zu bewerten.

Die Begründung: Aufgrund der steigenden Anzahl (sic!) von Patienten mit Lyme-Borreliose und falschen Testergebnissen (bei der zweistufigen serologischen Methode), werden neue Wege der Borreliose-Diagnose gesucht.

Quelle: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed?term=22763966

 

Kommentieren?

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML-Tags können benutzt werden: <a href=""> <abbr title=""> <blockquote cite=""> <cite> <code> <em> <q cite=""> <strike> <strong>