Lyme-Borreliose: Borreliose und www.fragdenstaat.de haben es in die Deutsche Welle-Nachrichten geschafft!

Zunächst einmal hoffen wir, dass alle LeserInnen gut ins Neue Jahr gekommen sind! Möge 2012 für alle von uns ein erfolgreiches und vor allem ein von Wohlbefinden und möglichst viel Gesundheit gekennzeichnetes Jahr werden! :-)

In “Werde aktiv!” haben wir darauf aufmerksam gemacht, dass BürgerInnen bequem online umfassende Auskünfte zu Gesundheitsthemen, insbesondere auch zu durch Zecken übertragene Infektionen, zum Stand der Forschung etc. verlangen können. Jetzt hat die Deutsche Welle einen Bericht über diese Online-Plattform veröffentlicht, die vielen Bürgern noch gar nicht bekannt ist. Und siehe da, ich zitiere:
“Hat die Polizei die Verbindungsdaten gespeichert, wenn Demonstranten während der Castor-Proteste mit ihren Handys telefonierten? Welche Organisationen hat das Entwicklungsministerium (BMZ) 2010 gefördert? Wie viele Menschen wurden auf Borreliose getestet und mit welchen Ergebnissen?
Wer solche Dinge wissen will, kann sich seit fünf Jahren bei der zuständigen Behörde erkundigen. Dafür braucht es weder eine Begründung, noch eine persönliche Betroffenheit. Auch die deutsche Staatsangehörigkeit ist nicht erforderlich. Das Informationsfreiheitsgesetz ermöglicht seit dem 1. Januar 2006 Bürgern und Vereinen den Zugang zu den vorhandenen amtlichen Informationen von Ministerien und anderen Bundesbehörden.”

Weitere Informationen: http://www.dw-world.de/dw/article/0,,15631811,00.html

Kommentieren?

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML-Tags können benutzt werden: <a href=""> <abbr title=""> <blockquote cite=""> <cite> <code> <em> <q cite=""> <strike> <strong>