Borreliose: US-Petition zur Überarbeitung der IDSA-Leitlinien – mehr als 18 000 Unterschriften!

Immer mehr Unterzeichner unterstützen die Online-Petition zur Überarbeitung der IDSA-Leitlinien für die Diagnostik und Therapie der Lyme-Borreliose.

Wer noch nicht unterzeichnet hat, kann das noch tun! Die Petition kann von jedem unterzeichnet werden, unabhängig von Nationalität oder Wohnort! Näheres hier: http://www.verschwiegene-epidemie.de/2012/01/lyme-borreliose-us-petition-gewinnt-an-fahrt/

Am 17. Januar 2012 haben die Kongressabgeordneten Smith, Wolf und Gibson das National Guidelines Clearinghouse (NGC) aufgefordert die ausgelaufenen IDSA-Leitlinien nicht mehr zu listen. (Im NGC sind alle bedeutenden medizinischen Leitlinien der med. Fachgesellschaften gelistet.)Allerdings müssen diese alle 5 Jahre auf den neuesten Stand gebracht und überarbeitet werden, oder sie werden nicht mehr dort gelistet.

Hintergrund: Wie die US-Patientenvereinigung Lymedisease.org schreibt, hat die IDSA ihre Leitlinien seit mehr als 5 Jahren nicht mehr überarbeitet, dennoch sollen sie weiterhin gelistet bleiben. Näheres hierzu: http://www.verschwiegene-epidemie.de/2012/01/borreliose-bleiben-die-idsa-leitlinien-in-den-usa-gelistet-droht-ein-rechtsstreit/

Recherchiert und übersetzt von B. Jürschik-Busbach © 2012

 

Kommentieren?

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML-Tags können benutzt werden: <a href=""> <abbr title=""> <blockquote cite=""> <cite> <code> <em> <q cite=""> <strike> <strong>