Chronische Borreliose und Ko-Infektionen. Unterstützt bitte Martin Deutschmann!

Martin Deutschmann ist 32 Jahre alt und durch einen unbemerkt gebliebenen Zeckenstich gesundheitlich schwer geschädigt. Erst im Spätstadium wurden bei ihm Borreliose und weitere, sogenannte Co-Infektionen erkannt – in einer Phase, in der die Krankheit nicht mehr heilbar ist.

1999 brach die Erkrankung erstmals in vollen Zügen in Verbindung mit dem Pfeifferschen Drüsenfieber und einer Bartonelleninfektion aus.
Seitdem haben sich Krankheit und Infektionen manifestiert.

Durch die fehlende Therapie haben sich über die vielen Jahre unter anderem Autoimmunerkrankungen des zentralen Nervensystems sowie massive Schäden an den Organen, vor allem am Gehirn ergeben.Bereits 2009 wurden auch Autoantikörper gegen seine Herzmuskulatur diagnostiziert.

Vor drei Wochen wurde Martin erneut untersucht. Dabei fand man ein Guillain Barré-Syndrom in gleich mehreren Varianten. Dieses Syndrom ist eine Autoimmunerkrankung des zentralen Nervensystems und geht mit Lähmungen der Arme, Beine und der Atemmuskulatur einher. Zudem sind Martins Nieren durch die jahrelangen andauernden Entzündungen so stark geschädigt, daß er nach Meinung seines Nephrologen bald dialysepflichtig sein wird.

In Deutschland wird Martin wohl mit dieser komplexen und zu weit fortgeschrittenen Erkrankung keine Überlebens- und Heilungschancen mehr haben.

Seine letzte Chance könnte eine Stammzellentherapie in der NuTech Mediworld-Klinik in Neu Delhi, Indien, sein. Diese Klinik behandelt schwerstkranke Menschen, die alle an unheilbaren Erkrankungen leiden, wie z. B. Amyotrophe Lateralsklerose, Autismus, Multiple Sklerose, Querschnittlähmungen, Schlaganfälle und natürlich die chronische Lyme-Borreliose/Neuroborreliose.

Um diese letzte Chance ergreifen zu können, benötigt Martin dringend Hilfe!  Wie soviele, ist er vom deutschen Gesundheitssystem völlig allein gelassen. Durch den jahrelangen Kampf gegen seine Krankheiten und die zahlreichen, teuren und nicht von deutschen Krankenkassen übernommenen Therapien, haben er und seine Familie inzwischen alles Geld, alle Ersparnisse verloren. Daher benötigt Martin dringend Hilfe von Spendern, für seinen letzten Versuch, seine Gesundheit wiederzuerlangen. Bitte helft!
Hier geht es zu Martins Website, die Christine Anne Hellmund (Website: www.Lyme-Hilfe.npage.de) für ihn erstellt hat:  http://rettetborrelioseopfermartin.npage.de/

Ein Kommentar zu Chronische Borreliose und Ko-Infektionen. Unterstützt bitte Martin Deutschmann!

  1. Herbert Schumacher meint:

    Hallo,
    ich wurde angesprochen um ein Benefizkonzert im Sauerland zu organisieren.Es stellen sich Musiker unentgeldlich zur Verfügung um in der
    Region Fredeburg eine Musikveranstaltung durchzuführen.Wir sind in der Vorbereitung und
    werden alle Werbemaßnahmen wahrnehmen um die Öffentlichkeit zu sensibilieren.Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.
    Gruß
    Herbert Schumacher
    Tanja Ullrich
    35066 Frankenberg/Eder

Kommentieren?

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML-Tags können benutzt werden: <a href=""> <abbr title=""> <blockquote cite=""> <cite> <code> <em> <q cite=""> <strike> <strong>