Patienten mit chronischer Borreliose – Universität Stanford startet neue Studie

Eine neue Studie in den USA. Unwillkürlich fragt man sich, warum in den USA? Warum nicht bei uns? Tzzzz… tzzz… der deutsche Forschungsmichel scheint den Schlaf der Gerechten zu schlafen. Borreliose im Gartenzwergeland. In Kalifornien werden Patienten mit chronischer Borreliose für eine Studie mit dem Titel “Immunreaktionen und Symptome bei Borreliosepatienten und gesunden Kontrollpersonen”. Ziel der Studie ist es, eine Falldefinition für chronische Borreliose zu entwickeln. Es gibt auch noch 50 US-Dollar, wenn man mitmacht.

Übersetzt und recherchiert B. Jürschik-Busbach © 2011

Kommentieren?

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML-Tags können benutzt werden: <a href=""> <abbr title=""> <blockquote cite=""> <cite> <code> <em> <q cite=""> <strike> <strong>